Preis für Homo-Wissenschafts-Journalismus verliehen
11.12.2002 - 19:56 , Queer
An diesem Wochenende hat die neu gegründete Königin-Christine-Gesellschaft den "Königin-Christine-Preis für herausragende Berichterstattung über schwul-lesbische Wissenschaftsthemen" verliehen. Volkart Wildermuth wurde für sein Hörfunkfeature "Machen Gene schwul?" ausgezeichnet, das von WDR 5 (Sendereihe "SpielArt") ausgestrahlt wurde. Es zeigt am Beispiel des so genannten "Schwulen-Gens" Xq28 die Schwierigkeiten auf, die Wissenschaftler haben, wenn sie die Ursachen für menschliches Verhalten in den Genen suchen. Queer, 11.12.2002. (jz)

Linktipp: www.queer.de
13 Zugriffe Aus dem Pressespiegel von Rainbow Online